Direkt zum Inhalt wechseln

Wieso ein gutes Corporate Design im eCommerce unverzichtbar ist

Jetzt lesen

Der erste Eindruck zählt

Ein professionelles und ästhetisches Corporate Design ist die Grundvoraussetzung für ein gutes Design Eurer E-Commerce Plattform. Denn bereits in Bruchteilen einer Sekunde (50-500 Millisekunden) bilden sich User den ersten Eindruck (nach einer Studie der Swinburne University of Technology). 94% der ersten Eindrücke basieren auf dem Design eurer Webseite.

Es ist also elementar, dass dieser erste Eindruck positiv ausfällt, denn er ist nicht mehr revidierbar. Wenn der erste Eindruck nicht stimmt, riskiert ihr einen frühzeitigen Absprung des Users. Die sogenannte Absprungrate steigt und Verkäufe gehen somit zurück. Oder umgekehrt: Steigert Eure Verkäufe und senkt die Absprungrate, indem ihr beispielsweise euer Webdesign verbessert, oder gar ein Re-Design Ihres Corporate Designs beauftragt.

Bei schlechtem Webdesign kommt zudem der Halo-Effekt zum Tragen. Dieser besagt, dass man von bekannten Eigenschaften einer Person automatisch auf unbekannte Eigenschaften schließt. Das gleiche passiert bei Webseiten. 75% der Besucher ziehen Rückschlüsse auf das Unternehmen basierend auf dessen Webseite (Web Credibility Research). Sieht das Layout nicht professionell aus oder entspricht nicht den allgemeinen Sehgewohnheiten, dann schließt man automatisch daraus, dass auch die Leistungen oder die Produkte des Unternehmens nicht professionell sind oder gar von minderer Qualität. Um die zu umgehen ist es also unabdingbar eine solide Grundlage für die Webseite zu schaffen: Das Corporate Design (kurz CD).

Was das Corporate Design für Ihre Marke bedeutet

Jede erfolgreiche Marke hat ein Corporate Design und meist eine Markenstrategie. Das Corporate Design funktioniert gerade jetzt in diesem Moment, wenn euch eine Marke und das dazugehörige Logo in den Sinn kommt. Die Unverzichtbarkeit eines CD für Ihre Webseite oder Ihre E-Commerce-Plattform wurde bereits verdeutlicht.

Darüber definiert das CD Ihre gesamten Unternehmenskommunikation. Ein CD besteht in der Regel aus dem aussagekräftigen und passenden Logo, Hauschrift(en), einer speziellen Bildsprache und einem Farbkonzept, welches letztendlich über alle Medien passend ausgerollt wird. Wir übertragen dies vor allem auf die Webseite, spezieller auf den Online-Shop, dennoch soll es Erwähnung finden, dass dieser Anwendungsbereich natürlich Hand in Hand gehen sollte mit den weiteren Kommunikationsmitteln, wie beispielsweise Geschäftspapieren, weiteren Werbemitteln, Verpackungen, Produktgestaltung, Newslettern und der Präsenz auf den Sozialen Medien. Alle Medien befolgen die Richtlinie, die das CD vorgibt. Dadurch ist eine stringente, klare und zielgerichtete Kommunikation gewährleistet, mit der gewünschten Außenwirkung und dem einheitlichen Wiedererkennungseffekt (Werbekonstante).

Wieso ein gutes Corporate Design im E-Commerce unverzichtbar ist

Es kann ein willkommener Nebeneffekt sein, dass Unternehmen mit dem CD als Markenentwicklungs-Kern einen Wert in sich schaffen und sich damit dem unliebsamen direkten Qualitäts- und Preisvergleich mit dem Wettbewerber entziehen. Darüber hinaus kann der Prozess der Entwicklung eines CD eine Chance sein, analytisch weiter in die Tiefe zu gehen, um noch mehr über die eigentliche Unternehmens-Identität zu erfahren und diese auszuprägen.

Auf was kommt es bei einem guten Corporate Design an?

Es muss eure Marke widerspiegeln und in der Regel den allgemeinen Sehgewohnheiten entsprechen. Kunden setzen inzwischen schöne, ansprechende und ästhetische Gestaltung voraus. Wie sich das auf die Produkte und Unternehmen auswirkt (Stichpunkt Halo-Effekt) wurde bereits erklärt. 74% aller Deutschen sind in diesem Zusammenhang der Meinung, dass gutes Design immer wichtiger wird (Adobe Studie State of Create).

„Das Design sollte das Produkt sozusagen zum Sprechen bringen“ war eine wichtige Anforderung des berühmten Designers Dieter Rams, der damals für die legendäre Firma Braun gearbeitet hat und bis heute die Vorlage für die hervorragenden Designs der Firma Apple ist. Gute Gestaltung sollte dezent sein, das Produkt in den Vordergrund stellen, die Kernaussage transportieren und nicht ablenken. Qualität wird dann vermittelt, wenn es auf allen Ebenen spürbar ist. Gutes Corporate Design, angewandt auf Ihren Webshop, sorgt dafür, dass euer Produkt für die Käufer besser erfahrbar wird. Das hat Auswirkung auf die Kaufentscheidung: Käufer entscheiden sich für das Produkt mit dem besseren Design. Gutes Design sorgt daher für gute Verkaufszahlen, eine Win-win-Situation für Verkäufer und Konsumenten, da viele Deutsche auch bereit sind für gutes Design mehr auszugeben. Bis zu 47% der Deutschen legen bei Ihrer Kaufentscheidung Wert auf Qualität und genau das repräsentiert gutes Design (State of Create Studie 2016). Dies ist ebenso auf Online-Shops übertragbar: ein Shop mit gutem Design verkauft besser.